Die neuesten Erkenntnisse der Sportmedizin beweisen: Mit aktivierendem Stretching können Sie den letzten Rest der Frühlingsmüdigkeit aus Ihren müden Gliedern dehnen und Ihren Körper auf neue sportliche Höchstleistungen vorbereiten. Das Geheimnis dahinter nennt sich „regeneratives Leistungssteigerungsprinzip“. Nach dem Training zwei bis fünf Minuten forciertes Stretching pro Muskelgruppe – es darf schon ein bisschen im Muskel ziehen – steigert den Stoffwechsel in den Muskelfaserbündeln, beschleunigt die Regeneration und führt innerhalb weniger Einheiten zu einer spürbaren Leistungssteigerung.